QV-Feier BKC am BWZT Wattwil

Die frisch gebackenen Bäcker-Confiseur feiern ihren Abschluss der Grundbildung an der QV Feier am BWZT in Wattwil.

mehr

mit Diplom ausgezeichnete Lernende aus den Betrieben des SGBC

Erfolgreiche Berufprüfung

26 neue Kaderleute der Bäcker-Confiseur-Branche

26 neue Kaderleute der Bäcker-Confiseur-Branche

Nach arbeitsreicher Weiterbildung und bestandener Berufsprüfung konnten 12 Bäckerei-Konditorei-, 8 Konditorei-Confiserie- und 6 Detailhandelsfachleute ihren Fachausweis entgegennehmen. Die 14 Frauen und 12 Männer qualifizieren sich damit für Leitungsaufgaben in einer Bäckerei-Confiserie. Darunter 4 junge Berufleute aus Betrieben des SGBC

Berufsprüfung Branchenspezialistin Bäckerei-Konditorei-Confiserie:

Tina Rohrer, Bäckerei-Restaurant Füger GmbH, Mörschwil, mit Bestnote

Berufsprüfung Bäckerei-Konditorei:

Alessandro Peter, Bä-Ko Niffeler AG, Henau

Stefan Schmid, Bäckerei-Konditorei Eberle AG, Wil SG

Berufsprüfung Konditorei-Confiserie:

Vanessa Schnyder, Confiserie Roggwiller AG, St. Gallen, mit Bestnote

Herzliche Gratulation zum Erfolg und weiterhin viel Freude im Berufsalltag.

Projekt Integration

Die Klasse Betriebshelfer mit ihren Lehrern. Stehend 3. von links: Fredi Gmür (Deutschunterricht) / ganz rechts: Patrick Scheiwiller (Fachunterricht)

Betriebshelfer mit Ambitionen

Der 4. Betriebshelferkurs im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg ist bereits zu Ende gegangen. Die diesjährige Klasse hatte am 17. Dezember 2018 ihren letzten Schultag. Der Betriebshelferkurs der Bäcker und Bäckerinnen ist ein halbjähriges Praktikum, in welchem die Praktikanten für vier Tage in einer Bäckerei arbeiten und einen Tag ins Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg gehen. Bei den Praktikanten handelt es sich um Flüchtlinge, die über die Repas vermittelt werden. Das Ziel des Betriebshelferkurses ist es, Flüchtlinge an die Arbeitswelt heranzuführen und ihre Integration zu fördern. An den vier Tagen in den jeweiligen Betrieben können die Praktikanten Praxiserfahrung sammeln und herausfinden, was sie in der Arbeitswelt erwarten wird. In der Schule werden folgende Schwerpunkte gesetzt: Hygiene, Arbeitssicherheit, Kommunikation, Ernährung, Rohstoff- und Produktkenntnisse, Lagerbewirtschaftung, Umweltschutz, Rezeptberechnung und Gestaltung von Produkten. So wird sichergestellt, dass die Praktikanten die Möglichkeit haben, den Praxis- und Theorietransfer herzustellen.

Am letzten Schultag haben die Praktikanten mit ihren Lehrpersonen ein gemeinsames Mittagessen aus der Mensaküche eingenommen und als Dessert selbstgemachte Linzertorten genossen. Es war ein voller Erfolg. Anschliessend an das Essen erhielten die Praktikanten ihr verdientes Diplom. Das nächste Ziel ist nun eine EBA-Ausbildung als Bäcker zu starten oder eine Anstellung als Arbeiter zu erhalten. Wir wünschen ihnen auf diesem Weg viel Erfolg!

SwissSkills 2018

Herzliche Gratulation
an

Miriam Osterwalder
Ausbildungsbetrieb Cafe Gschwend AG St.Gallen
3. Rang Detailhandel BKC

Roger Hefti
Ausbildungsbetrieb Confiserie Roggwiller AG St.Gallen
4. Rang Fachrichtung Confiserie

mehr Bilder

St.Galler Bäcker-Confiseure an der 75. OLMA 2017

An der OLMA vom 12. bis 22. Oktober präsentierte sich der St.Galler Bäcker-Confiseurmeisterverband SGBC mit seiner alljährlichen Sonderschau. Ein Kernteam aus 4 Personen produziert und verkauft zusammen mit ca. 50 Lernenden knusprige Brote, feine Backwaren und glustige Dessert direkt vor Ort. Die Besucherinnen und Besucher können live miterleben, wie ihr Vermicelles oder das St.Gallerbrot entsteht. Beliebt ist auch der Käse-Zwiebeln Fladen, welcher eine lange Tradition an der OLMA geniesst. Die Präsentation gibt den Konsumenten einen Einblick in die gewerbliche Bäckerei-Confiserie. Alle Lernenden aus Produktion und Detailhandel sind mit viel Begeisterung an der Arbeit und leisten einen tollen Einsatz. Mit im Boot sind auch viele Partner und Zulieferer der Bäcker-Confiseurbranche. Sie unterstützen die OLMA Sonderschau mit Produkten oder Dienstleistungen. Herzlichen Dank allen Beteiligten für den erfolgreichen Auftritt der St.Galler Bäcker-Confiseure.

Diese Partner der

Bäcker-Confiseurbranche

unterstützten den Auftritt unseres

Berufsverbandes massgeblich!

Herzlichen Dank

OLMA Streusel

Die St.Galler Bäcker-Confiseure überraschen Ihre Kunden im Vorfeld der 75. OLMA mit einem Jubiläums-Gebäck. Der OLMA Streusel, ein feines Hefeteiggebäck mit Butter , Sultaninen und Zitronat hat eine lange Tradition. Das Rezept besteht schon seit über 50 Jahren. Der SGBC lanciert den Streusel neu zur Jubiläums Ausstellung. Gekrönt wird die Köstlichkeit mit dem OLMA Batzen. Der Batzen besitzt einen Wert von Fr.1.- und kann am Verkaufsstand der St.Galler Bäcker-Confiseure an der OLMA 2017, Halle 9.1.041, bei einem Einkauf an Zahlung gegeben werden.

Stimmen Sie sich ein auf die 75. OLMA, geniessen Sie den feinen OLMA Streusel und sammeln dabei OLMA Batzen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand der St.Galler Bäcker-Confiseure. Olma Halle 9.1.041

Swiss Skills 2016

Grosser Erfolg an den Swiss Skills

Rebecca Ziegler
aus Niederbüren erreicht den

1. Rang Detailhandelsfachrau BKC

Ausbildungsbetrieb Beck Künzle GmbH, Gossau

St. Galler Bäcker-Confiseure: seit 65 Jahren an der Olma

Die grösste Schweizer Publikumsmesse

St. Galler Bäcker-Confiseure: seit 65 Jahren an der Olma

Am 21. Oktober ging die 76. traditionelle Messe für Landwirtschaft und Ernährung, die Olma,

in St. Gallen zu Ende. Seit 65 Jahren sind die Bäcker-Confiseure mit dabei.

Zuerst waren die Bäcker-Confiseure an der Olma in der bekannten Halle 7, welche bei einem Grossbrand nach Messeschluss im Jahr 2000 zerstört wurde. Ab 1998 präsentiert sich der St. Galler Bäcker-Confiseurmeister-Verband (SGBC) mit seiner Sonderschau «Berufe an der Arbeit» in der grossen Ernährungshalle 9.1. Ein Kernteam produziert und verkauft zusammen mit etwa 70 Lernenden beider Fachrichtungen und des Detailhandels alle angebotenen Köstlichkeiten vor Ort. Dazu wird jedes Jahr die ganz Infrastruktur aus Backstube und Verkaufstheke aufgebaut. Das Publikum soll eins zu eins mitverfolgen können, wie der feine Chäs-Bölä Flade von Grund auf hergestellt oder der Butterzopf geflochten wird.

Werbung für den Nachwuchs

Dabei breitet sich in der ganzen Halle der Duft von herrlichen Backwaren aus und verführt die Besucherinnen und Besucher zum Kauf. St. Galler und Olma-Brot, Mandelgipfel oder ein verführerisches Vermicelles – alles was das

Herz begehrt, und das top frisch. Den St. Galler Bäcker-Confiseuren ist es wichtig, dass sie mit ihrem Gewerbe an der Olma Präsenz zeigen. Den Messebesucherinnen und -besuchern soll dabei vermittelt werden, dass die örtliche Bäckerei-Confiserie den Jugendlichen Ausbildungsmöglichkeiten anbietet.

Der Auftritt der St. Galler Bäcker-Confiseure wird von vielen Sponsoren grosszügig unterstützt. Sie treffen sich jeweils am Montag zum Apéro. Eingeladen sind dazu auch die Mitglieder des SGBC sowie Gäste. Der Präsident Roland Räber bedankte sich bei allen Teilnehmenden für die tolle Unterstützung. «Ohne sie als Partner unserer Branche können wir diese Berufspräsentation nicht stemmen.»

Die grösste Publikumsmesse

St. Gallen ohne Olma, das kann ich mir nicht vorstellen. Das denken sich die meisten Sankt Gallerinnen unSankt Galler. Die traditionelle Messe für Landwirtschaft und Ernährung schloss am 21. Oktober zum 76. Mal ihre Tore. Rund 620 Aussteller präsentierten ein bereitgefächertes Angebot. Mit 350 000 Besuchern ist die Olma die grösste Publikumsmesse der Schweiz. Dabei sind 50 % Wiederholungstäter, die jedes Jahr an die Ausstellung

kommen.

Stefan Thalmann, OBC-Sekretär